Luftwärmepumpen

Direkte Wärmeübertagung zwischen Luft und Kältemittel

Die Wärmequelle Luft steht kostenlos und in großen Mengen zur Verfügung. Das Wärmeangebot ist aber minimal. Unterhalb 5 bis 7°C Außentemperatur kommt es zum Vereisen des Verdampfers. Es sind aufwendige Abtaumaßnahmen erforderlich.

Ab minus 5°C Außentemperatur ist der Betrieb einer Wärmepumpe abzulehnen. Der rentable Wärmepumpenbetrieb erfordert große Verdampfer und hohe Luftmengen.

Sonderanwedungen

Die Schwimmbadentfeuchtung und Stallabluftnutzung sind gerade zu ideale Einsatzbereiche für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe.

Weitere Sonderanwendungen:

  • Dunstabzug von Großküchen
  • Abluft Rechnerzentralen
  • Trocknerabluft in Wäschereien
  • Motorabwärme in Industriebetrieben
  • Drucklufttrockner
  • Gärprozesse in Industrie und Landwirtschaft
Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
© by Strasser GmbH - Gebäude- & Energietechnik
Spenglerei Wohnraumlüftung Wärmepumpen Heizung Sanitär Zentralstaubsauganlagen Regenwassernutzung Photovoltaik Solar